und mit ganzem Herzen Mama, Ehefrau, Tochter, Enkelin, Schwester, Freundin, Bekannte, Nachbarin (und noch vieles mehr...).

Gleichzeitig bin ich Coach, Mentorin, Begleiterin und Visionärin.

Ich bin sowohl... als auch ... und befinde mich derzeit auf meinem Herzensweg. 

Ich freue mich darauf, Dich kennenzulernen

Branding_Nadine0252_edited.jpg

Zusätzlich war meine Tochter von Anfang an sehr aktiv, forderte sehr viel Nähe ein - schlief sogar teilweise nur bei mir auf der Brust - und reagierte sehr sensibel auf Veränderungen, Stimmungen und Emotionen. 

Sie forderte unsere gesamte Aufmerksamkeit und ich war quasi gezwungen, mich auf das für uns Wesentliche zu konzentrieren. 

Was ich damals noch nicht wusste:

 

Die Nebennierenschwäche nach der Geburt meiner Tochter (eigentlich hatte ich sie bereits vorher, aber auch das wurde von mir teilweise nicht wirklich ernst genommen) und auch das besondere Wesen meiner Tochter führten dazu, dass ich mir heute erlaube meinen Herzensweg zu gehen.

Denn nur so war es mir möglich, mich auf das Wesentliche zu fokussieren und mir gleichzeitig den Raum zu nehmen, Verhaltensweisen und Denkmuster, die mich in diese Lage manövriert hatten, zu reflektieren und loszulassen. 

Statt sowohl... als auch ... gab es bei mir den Großteil meines Lebens nur entweder... oder ...

Von Balance und Ausgeglichenheit keine Spur. Außerdem befand ich mich weit entfernt von meinem Herzensweg und machte, was "MAN" eben so macht und ließ mich sehr von meinem Verstand leiten. 

Dabei schickte mir mein Körper schon während meiner Ausbildung zur Bankkauffrau deutliche Signale, dass ich dort nicht hingehöre. Diese habe ich allerdings gekonnt ignoriert. 

Auch als ich nach meinem Oecotrophologie - Studium (was übrigens mal ein kurzer Anflug von Herzensentscheidung war) in einem Pharma - Unternehmen landete, in welchem Werte gelebt wurden, die so gar nicht mit meinen Vorstellungen und Werten übereinstimmten und mir - wie könnte es anders sein - mein Körper auch hier wieder deutliche Signale schickte, ging ich lieber mit dem "Kopf unterm Arm" weiter zur Arbeit. War ja schließlich ein gut bezahlter und sicherer Job, bei welchem ich einige Freiheiten genoss. 

Bis zur Geburt meiner Tochter stand ich also eher auf dem Gaspedal, als auf der Bremse und es kam, wie es kommen musste:   

                            

Mein Körper zog die Notbremse

Heute bin ich dankbar...

 

...für meine Sensibilität, die ich mittlerweile als Stärke ansehe und nicht mehr als Schwäche.

...dafür, die Mutter eines so feinfühligen Kindes zu sein, welches mich jeden Tag aufs Neue etwas über mich lehrt. 

...für jede einzelne Erfahrung, auch wenn sie noch so intensiv war, die mich an diese Selbstannahme herangeführt hat

Während meines gesamten Prozesses bildete ich mich stetig weiter und konnte mein Erfahrungswissen mit Fachwissen ergänzen, um jetzt vielleicht genau DIR in Deiner Situation hilfreiche Impulse geben zu können, die es Dir ermöglichen,

Deine ganz individuellen Lösungen für Deine Themen zu finden,

eine noch größere Verbundenheit zwischen Dir und Deinem Kind zu erschaffen,

Deinen Herzensweg zu gehen. 

Unverbindliches Kennenlerngespräch

In einem kostenlosen Erstgespräch können wir uns kennenlernen und herausfinden, ob wir zusammen passen und wie ich Dich bei Deinem Anliegen unterstützen kann.

Nadine Rothe,

Schmidtstr. 8, 61169 Friedberg (Hessen)

Mobil     0178 506 09 19

Email    info@nadinerothe.de  

oder schreib mir eine Nachricht über das Kontaktformular

Newsletter

Abonniere gern meinen Newsletter und erhalte regelmäßige Impulse für mehr Leichtigkeit und Energie im Alltag.

  • Facebook
  • Instagram

"Alles, was Du brauchst, um Dein Leben zu verändern, trägst DU bereits in Dir."

Ich helfe Dir dabei, es wieder zu entdecken.

© 2020 Nadine Rothe